Unterkünfte auf Mallorca

Unterkünfte auf Mallorca

Ferienhaus oder Ferienwohnung?

Wer gerade einen Mallorca Reise planen, sollte auch über Möglichkeit nachdenken sich für diese Zeit eine Ferienwohnung zu mieten. Die Vorteile eines Ferienhauses sind, das man in diesem ungestört ist und im Urlaub keine Rücksicht auf andere Gäste zu nehmen braucht. Man kann somit seine Reise nach Mallorca in vollen Zügen genießen und ist zudem auch nicht an feste Essenszeiten gebunden. Des Weiteren kann man selbst bestimmt was man zu sich nehmen möchten und ist nicht an das Buffet in einem Hotel gebunden. Das typische “Ferienhaus Mallorca” hat häufig einen wunderschönen Blick über den Strand und das Meer und zumeist auch einen eigenen Pool, in dem man sich rund um die Uhr abkühlen kann.

Ein Ferienhaus kann man meist zu sehr freundlichen und günstigen Preisen mieten. Sie werden dies sicherlich nicht bereuen, da Sie so die Möglichkeit haben auch im Urlaub Ihr eigener Herr zu sein. Bei einem Aufenthalt auf Mallorca hat man natürlich auch die Chance die spanische Insel besser kennenzulernen. So kann man Ausflüge mit dem Mietwagen machen und verschiedenste Sehenswürdigkeiten auf der Insel besichtigen, oder aber auch einen Tag am Strand verbringen, die herrliche Sonne Spaniens genießen und sich von dieser bräunen lassen. Den Freizeit Möglichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt.

Sollte man eher an ruhigen Ferien interessiert sein, ist es sicherlich nicht ratsam sein Ferienhaus in Palma, El Arenal oder aber Alcúdia zu beziehen. Das Hinterland Mallorcas bietet so einige abgelegene Buchten in denen man meist für sich alleine Baden gehen kann. Gerade wenn man mit Kindern anreist sollte man darauf achten, nicht in den großen Touristengebieten zu landen. Natürlich werden Sie hierzu in Ihrem Reisebüro umfassend beraten. Alles in allem bietet die spanische Insel die nötige Idylle um sich einmal richtig von dem alltäglichen Stress zu erholen und auch die nötige Stille um die Seele baumeln zu lassen.

Eigenes Ferienhaus auf Mallorca?

Sehr flexibel ist es, wenn man den Urlaub in einem Ferienhaus auf Mallorca verbringt. So kann man seinen eigenen Rhythmus finden, das Lebensgefühl der Insel genießen und vielleicht auch mit einheimischen frischen Nahrungsmitteln die südländische Küche genießen. Die Ferien sollten entspannend sein und genau das bieten, was man im Urlaub braucht.

Ferienhäuser für jeden Geschmack: Selbstverständlich lassen sich auf Mallorca tolle Ferienhäuser mieten, die das südländische Flair perfekt vermitteln. Es ist empfehlenswert, sich einmal bei ferienhaeusermallorca.net umzuschauen, denn dort gibt es tolle Infos zum Thema Ferienhäuser. Die Feriendomizile sind in vielen Größen zu mieten. Vom kleinen Häuschen für einen romantischen Urlaub zu zweit bis zu einer großen Villa für den Urlaub mit vielen Leuten, ist alles im Programm. Mallorca bietet eine traumhafte Landschaft. Üppige Pflanzen und märchenhafte Wälder laden zu langen Wanderungen oder Radtouren ein. Ein Aktivurlaub ist auf dieser Insel ein Erlebnis. Hier kann man Stellen entdecken, die beinahe unberührt wirken. Der Gegensatz von Meer und Bergen ist beeindruckend. Wer weniger Aktivität und mehr Entspannung möchte, der kann sich am Strand erholen. Das blaue Meer und der feine Sand bieten eine wunderbare Möglichkeit, den Alltag hinter sich zu lassen und neue Kraft zu schöpfen.finca auf mallorca

Urlaub für jedes Alter und jeden Anspruch: Nicht nur Familien suchen die Insel auf, um einen Badeurlaub zu verbringen, sondern auch diverse andere Gruppen. So ist die Gegend um El Arenal dafür bekannt, dass große Parties gefeiert werden und viel getrunken wird. Wer für diesen Bereich Mallorcas bucht, der sucht Nightlife und Fun. Im Frühling und Herbst wird die Insel gern aufgesucht, weil das Klima sehr mild und angenehm ist. So kann man der kalten Jahreszeit noch ein wenig entkommen.

Aus der Finca mehr erleben

Touristen, die anstelle des üblichen Hotelzimmers eine stilvoll eingerichtete Finca in einer landschaftlich reizvollen Umgebung mieten, lernen die beliebte Urlaubsinsel im Mittelmeer völlig anders und abseits vom Massentourismus kennen. Ein Finca-Urlaub auf der Baleareninsel Mallorca ist immer etwas ganz Besonderes.

Fincas sind traditionelle spanische Landhäuser, die sich, umgeben von viel Natur, in alleinlage befinden. Einige Fincas auf Mallorca wurden inzwischen zu Hotels umgebaut. Diese eleganten, alten spanischen Landhäuser sind geräumige, luxuriös und besonders komfortabel ausgestattete Villen. Hier können Familien, kleine reisegruppen oder auch Paare einen romantischen, erholsamen und erlebnisreichen Urlaub verbringen. Fincas besitzen meist einen eigenen Pool und einen großen, liebevoll angelegten, prächtigen Garten. Selbstversorger, die eine Finca auf der größten Baleareninsel als Urlaubsunterkunft gemietet haben, können sich in der modern eingerichteten Küche schmackhafte Mahlzeiten selbst zubereiten und von ihrer Finca aus ausflüge zu interessanten Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen unternehmen. auf vielen Fincas dürfen die Urlaubsgäste, die im Garten wachsenden leckeren Früchte ernten und verspeisen.

Mallorca abseits vom Massentourismus kennenlernen: Überall in den landschaftlich schönsten Gegenden der Baleareninsel können Urlauber auf einer Finca einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub verbringen und Mallorca abseits der Touristenpfade auf eigene Faust für sich entdecken. Besonders reizvoll ist ein Finca-Urlaub auf Mallorca zur Zeit der Mandelblüte, welche Mitte Januar beginnt und bis Ende Februar dauern kann. Wer sichergehen möchte Mallorca zur Zeit der Mandelblüte zu erleben, sollte seinen Finca-Urlaub im Februar auf der Baleareninsel verbringen, da zu dieser Zeit in beiden Hauptregionen der Baleareninsel die Mandelbäume blühen. Fincas auf Mallorca erfreuen sich als Urlaubsunterkunft steigender Beliebtheit. Die Finca für den nächsten Urlaub auf Mallorca sollte daher so früh wie möglich reserviert werden. Eine Finca auf der beliebten Urlaubsinsel kann ganz komfortabel vom PC im Internet ausgewählt und anschließend sofort online gebucht werden. Es findet sich mit Sicherheit für jeden Mallorca-Besucher die richtige Finca.

Der tägliche Luxus im Urlaub

Fern ab vom Mainstream und trotzdem mitten im Geschehen bieten Luxusdomizile einen Urlaub der Extraklasse, bei dem kein Wunsch offen bleibt. Mallorca bietet eine große auswahl an Luxus Fincas, die von der ursprünglichen Finca über die Villa bis hin zum Chalet reichen. Niveauvoll, luxuriös und individuell sind Fincas der richtige Ort, um einen Urlaub der gehobenen art zu genießen.

Finca auf MallorcaDie Luxusdomizile sind jedes für sich etwas ganz Besonderes. Gerade für gehobene ansprüche bieten die Fincas einen perfekten Ort, um den Urlaub auf der Sonneninsel zu genießen. Dabei haben Urlauber die Wahl zwischen Luxusdomizilen, die direkt am Meer liegen oder idyllisch im Land gelegenen sind. In einer Finca genießt der Urlauber jeden erdenklichen Komfort und kann zahlreiche Serviceleistungen buchen, sodass man sich wie in einem Luxushotel fühlt, aber trotzdem die eigene Privatsphäre genießen kann.

Die Fincas auf Mallorca sind legendär und stilvoll. Ob im modernen oder im traditionellen Stil: Hier können sich Urlauber niveauvoll und stilvoll erholen. Gehobenes ambiente und perfekte außenanlagen sind ganz auf den luxuriösen Lebensstil ausgerichtet.

Luxus Finca: Es darf ein wenig mehr sein

Die Fincas auf Mallorca bestechen durch eine perfekte und großzügige ausstattung. In der regel bieten die Fincas sehr viel Platz und viel raum für Individualität. Hier können Familien in aller ruhe Urlaub machen und den gehobenen Stil genießen. In der regel verfügt jede Finca über einen Swimmingpool und einen Wellnessbereich, der keine Wünsche offen lässt. Gekrönt wird der Luxus durch sagenhafte aussichten auf das Meer oder das Umland. Neben der gehobenen Innenausstattung mit mehreren Bädern, Spabereich und verschiedenen Ebenen wird nach Wunsch auch ein exklusiver Service angeboten. Dieser reicht vom persönlichen Koch bis zum Fahrer, der immer verfügbar ist.

Auf Wunsch gibt es zudem Fincas mit eigenem Hubschrauberlandeplatz für Gäste. Die Fincas auf Mallorca können gemietet werden und sind immer in einem einwandfrei gepflegten Zustand. Der Urlauber kann morgens schon ungestört im eigenen Pool schwimmen oder sich an einem Privatstrand sonnen. Mallorca bietet den Urlaubern einen unvergesslichen Urlaub, der neben dem bunten Treiben der Insel auch sehr viel raum für ungestörte Momente bietet.

Hotels und ihre Standards

Reisende sollten bei einem Besuch der spanischen Urlaubsinsel Mallorca durchaus auch entsprechende Hotelstandards beachten, denn immerhin ist die eigene Unterkunft sehr wichtig für das eigene Urlaubsgefühl und die Freude während dieser Zeit. Zugegeben gibt es durchaus einige Unterschiede von Land zu Land und genau diese wiederum bringen die Notwendigkeit mit sich, dass der Urlauber sich entsprechend informiert, denn Sterne in Deutschland bezogen auf den Hotelstandard bedeuten etwas vollkommen anderes als in Spanien.

Sich dabei auf den reiseveranstalter zu verlassen kann eine gute Option sein, wenngleich diese durchaus auch unterschiedliche Standards und rahmenbedingungen für die entsprechende Sterne Vergabe besitzen und entsprechend umsetzen. Unterschiede bei den definierten Standards sorgt für Irritationen.

Hotelstandards auf Mallorca sind durchaus teilweise mit Deutschland zu vergleichen, doch nicht gänzlich. Ein gutes Beispiel für den Kontrast ist beispielsweise die Mindestgröße eines Doppelbettes. Während in Deutschland eine Breite von mindestens 1,80 Meter vorhanden sein muss, gilt auf Mallorca nur ein Mindestmaß von 1,35 Metern, sodass Paare einiges an Problemen auf dem begrenzten Platzangebot haben können. Dabei ist jedoch nicht nur die Größe des Bettes zumeist ein gravierender Unterschied zu Deutschen Hotelstandards.

Hotelstandards auf Mallorca weisen zudem im Bereich der Zimmerausstattung und in den Bereichen Verpflegung und Personal einige Unterschiede auf, welche einem in Spanien mit 3 oder 4 Sterne bewerteten Hotel einen abzug von ein bis zwei Sternen in Deutschland einbringen würden.

Informationen über gute Hotels finden: Nachdem Hotelstandards auf Mallorca anders ausfallen können als in Deutschland, stellt sich für reisende natürlich die Frage, wie auf einfachstem Wege verlässliche Informationen gefunden werden können. Internetportale mit Hotelbewertungen und entsprechenden Fotos sind dabei ebenso eine gute Informationsquelle wie Hotelbeschreibungen und Hotelangebote bei reisedienstleistern, welche mit ausführlichen Beschreibungen und Fotos ihr jeweiliges Übernachtungsangebot veranschaulichen können.

Obwohl die Hotelstandarts auf Mallorca durchaus unterschiedlich zu Deutschland gesehen werden können, lassen sich dennoch sehr hochwertige und vor allen Dingen schicke Hotels zu günstigen Preisen finden.

Zelten statt Mainstream

Auf der Sonneninsel Mallorca ist das Schlafen im Zelt ist eine wunderbare alternative zur Übernachtung in einem Hotel oder in einer Pension. Mallorca hat besondere Campingregelungen: auf öffentlichem Gelände ist das Zelten erlaubt. Die einzige Bedingung ist ein Mindestabstand von 50 Metern zum Meer. Für alternativurlauber ist Mallorca absolut ideal, denn hier sind auch Touristen willkommen, die fern vom Mainstream die Natur und das echte Mallorca erleben möchten.

Zelten auf Mallorca ist bei Mallorquinern ebenso beliebt wie bei Touristen: Ebenso wie die Touristen zelten auch die Mallorquiner gerne in der freien Natur und ziehen das Zelt einer festen Unterkunft vor. Das sogenannte wilde Zelten ist auf Mallorca sehr beliebt und für Touristen ist die Freiheit fern von allen Verpflichtungen eine interessante alternative zum herkömmlichen Urlaub im Hotel. Mallorca bietet dabei konstante Temperaturen, sodass Camper keine niedrigen Temperaturen befürchten müssen. Es muss aber nicht unbedingt gleich die Wildnis sein, die lockt. Wer nicht auf sanitäre Einrichtungen und Läden verzichten möchte, ist auf einem Campingplatz auf Mallorca gut aufgehoben.

Mitten in der Natur oder auf dem Campingplatz: Mallorca bietet jede Möglichkeit

Mallorca bietet für Camper eine reihe von Campingplätzen. Doch die anzahl ist begrenzt, da viele Urlauber den Luxus eines Hotels bevorzugen. Wer allerdings die Schönheit der Insel einmal von der ursprünglicheren Seite erleben will, findet auf Mallorcas Campingplätzen eine gute Alternative.

Ein bevorzugtes Campinggelände findet sich am Kloster Lluc. Dieser Zeltplatz ist eigentlich nicht offiziell, denn er wird vom Kloster zur Verfügung gestellt. Hier müssen sich die Camper auch anmelden. Der Campingplatz Lluc ist ein beliebter Treffpunkt, an dem sich Touristen und Einheimische treffen. Zudem ist die Umgebung phantastisch und die Anbindung zum Kloster ermöglicht einigen Komfort.

Ein weiterer Platz zum Zelten befindet sich auf dem Privatgelände in der Nähe der Platja Es Trenc bei Ses Covetes. Hier finden Alternativurlauber eine entspannte Atmosphäre, obwohl es sich auch hier nicht um den klassischen Campingplatz handelt. Trotzdem bietet dieser Campingplatz einigen Komfort, denn er verfügt über sanitäre Anlagen und Wasser. Im Sommer tummeln sich hier Mallorquiner und auch Touristen. Die entspannte Atmosphäre, die einfache ausstattung und die Umgebung machen diesen Platz zu einem beliebten Treffpunkt.

joern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.